Die St. Galler Volleyballer waren vor dem Derby hoch motiviert, warteten sie doch seit langem darauf, die ersten Punkte auf der Rechnung zu verbuchen und den zweiten Tabellenplatz zu festigen.

Schnell merkte man aber, dass man nicht nur gegen 6 Amriswiler Feldspieler spielen musste, sondern auch mit krassen Fehlentscheidungen der (un)parteiischen Schiedsrichter leben musste, welche das Spiel überhaupt nicht unter Kontrolle hatten und sogar lautstarke Ausrufe von der Tribüne an unsere Spieler erlaubten. Die Amriswiler jubelten lautstark um den Schiri beeinflussen zu können, auch der Trainer, der sich nach dem Spiel entschuldigte, als er sich das Video des Spiels noch einmal ansah.

Nichtsdestotrotz haben wir seit langem mal wieder besseres Volleyball gespielt. Abgerundet wurde der Tag mit einem Mannschaftsessen bei unserem Captain zu Hause, wo sehr lecker gegessen wurde.

Nun gilt es gut zu trainieren und nächsten Samstag auswärts gegen Sursee die nächsten Punkte zu holen.

Volley Amriswil 2 – STV St.Gallen Volleyball 3:2 (22:25, 25:21, 18:25, 25:18, 15:11)

von Olivier

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner